Therapie des trockenen Auges ("Sicca-Syndrom")

Die Therapie des trockenen Auges (Keratokonjunktivitis sicca) setzt eine dezidierte augenärztliche Untersuchung und Anamneseerhebung voraus, um die Ursache zu erkennen und gezielt behandeln zu können. Die Therapie ist in der Regel konservativ mit Augentropfen, wobei die eingesetzten Substanzgruppen individuell ausgewählt werden müssen. Die Ärzte im Augenzentrum im Brienner Hof verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Therapie des trockenen Auges.